audiobook

So funktioniert das BookBeat-Familienkonto

Bei BookBeat ist es möglich, bis zu vier weitere Personen zu einem Konto hinzuzufügen. Was für Kriterien dabei erfüllt werden müssen, erfährst du in diesem Artikel.

Voraussetzungen für das BookBeat-Familienkonto

BookBeat

4,2 von 5 Kopfhörern im HörbuchHeld-Vergleich

BookBeat

BookBeat ist eine tolle App für alle Hörbuch-Junkies, die ihre Inhalte auch gerne mit Familienmitgliedern oder Freunden teilen. Das BookBeat-Familienkonto steht grundsätzlich für alle zahlenden Nutzer der App zur Verfügung. 

Egal ob man nun die Basis-, Standard- oder Premium-Version des Anbieters für Hörbücher nutzt, mit allen Abo-Modellen ist es möglich, sein Konto in ein Familienkonto umzuwandeln und den Zugang mit bis zu vier Personen gleichzeitig zu teilen. Dabei können alle Mitglieder des Familien-Kontos BookBeat auf die gleiche Weise nutzen und müssen keine Abstriche machen.

Für die Nutzung des Familien-Kontos werden pro Monat und pro Profil 4,90 Euro neben dem bestehenden Abo-Kosten fällig.

So kannst du das BookBeat-Familienkonto nutzen

Nach der 30 Tage langen Probezeit, in der du das Angebot gratis testen kannst, ist es jedem Nutzer gestattet, sein Abo mit bis zu vier weiteren Personen gleichzeitig zu teilen. Dabei verfügen alle Mitglieder über die gleichen Zugangsdaten und Möglichkeiten in der App. 

Als Hauptuser hat man die Möglichkeit, in den Konto-Einstellungen Profile hinzuzufügen und diese bei Bedarf auch in Kinderprofile umzuwandeln. Wer das Familienkonto des Anbieters nutzt, kann also genauso wie ein Einzelnutzer Hörbücher downloaden, Favoriten in der Liste hinzufügen und natürlich die Bücher hören.

In gewisser Weise hat das Familien-Abo auch Vorteile gegenüber der Einzelnutzung. Da, wie der Name bereits erwähnt, das Familienkonto ursprünglich für Familien gedacht war, werden in Kinder-Profilen kindgerechte Inhalte für die kleinen Hörer extra zusammengestellt.

Werden die zusätzlichen Profile nicht als Kinderprofil genutzt, so hat jeder Nutzer die Möglichkeit, sein eigenes Nutzerprofil anzulegen und die Inhalte auf seine Vorlieben zuzuschneiden, um Hörbuch-Empfehlungen zu bekommen, die auf den eigenen Geschmack abgestimmt sind.

Fazit

Mit dem Familien-Abo bietet BookBeat ein flexibles und günstiges Angebot, die App mit mehreren Nutzern gleichzeitig zu teilen. Gerade Familien profitieren dank der Möglichkeit, ein Kinderprofil anzulegen sehr von dem Angebot.

Weitere BookBeat-Artikel im Überblick